Samstag, 12. September 2009

Der Schleier

Das ich eine Schwäche für moderne, ausgefallene Schleier habe ist kein Geheimnis. Beweise hier und hier. Ich liess es mir natürlich nicht entgehen an meiner Hochzeit einen solchen Schleier zu tragen. Mein Favorit, der Marilyn Veil von Castle Bride Couture wird jedoch nur Ivory hergestellt, mein Kleid hingegen ist Diamant Weiss. Er passt also nicht! Nachdem bridetobe mir über Pin me up couture vorgeschwärmt und mir sogar ein paar Bilder geschickt hatte (nochmals Danke!) entschloss ich mich, Michelle und Tracy einen Chance zu geben. Ich kontaktierte die Beiden mit meinen Inspirationsbilder und fragte ob sie mir einen Schleier nach meinen Vorstellungen herstellen können.

Sie waren sofort Feuer und Flamme und schickten mir direkt ein paar Ideen. 3 Mails später machte ich eine Anzahlung und war mir sicher, dass es genau das werden wird, was ich mir wünsche. Der Entstehungs-Prozess war ein Spaziergang. Ich bekam immer wieder Bilder vom Schleier und konnte aktiv Änderungswünsche anbringen die auch prompt erledigt wurden. -Meist war das aber gar nicht nötig. Auch zusätzliche Fotos konnte ich jederzeit erfragen.

Die Überraschung kam zum Schluss! Und zwar keine böse ;-) Mein Schleier ist so schön geworden, dass sie ihn zum neuen Signature Piece der neuen Kollektion gemacht haben. Und weil sie ihn für mich entworfen haben, trägt er nun meinen Namen. Und genau aus diesem Grund konnte ich nicht früher über Pin me up Couture berichten. Denn im Blog ist mein Vorname doch hin und wieder gefallen und es wäre ein leichtes gewesen 1 + 1 zusammen zu zählen und das Geheimnis um meinen Schleier zu lüften.

Schleier am Model, Foto von Pin me up Couture

1 Kommentar:

Christine hat gesagt…

Welch Ehre :-)
Und der Schleier ist wirklich toll geworden und steht dir sehr gut!